Passage – Das Bauernhaus am Dorfplatz in Wichtrach

Frau Ruth Baumann, ledig, gewesen am Dorfplatz, Wichtrach, hat in ihrer letztwilligen Verfügung die ANA AG als Alleinerbin eingesetzt.

Als Auflage hat die Alleinerbin Alterswohnungen und weitere alltagspraktische, soziale und pflegerische Leistungen bereitzustellen. Das Grundstück muss im Eigentum der ANA AG bleiben. Die Auflagen der Erblasserin korrespondieren mit den Zielsetzungen der Statuten der ANA AG. Das Grundstück liegt an zentralster Lage im Dorfkern von ehemals Niederwichtrach. Die ANA AG ist überzeugt, dass ihr Wissen und die Erfahrung im Betrieb von Altersangeboten eine gute Grundlage für die Erfüllung des letzten Willens der Erblasserin bilden.

Wir freuen uns ausserordentlich über dieses „Geschenk“. Und über die Möglichkeit, Lebensraum mit Begleitung, in Zukunft im Neuhaus in Münsingen und am Dorfplatz in Wichtrach zu gestalten. Die Erarbeitung und Umsetzung des Projektes für den Standort Wichtrach wird einige Zeit beanspruchen.

Zwischennutzung Betreute Wohngemeinschaft für unbegleitete minderjährige Asylsuchende

Seit dem 1. Juni 2016 wohnen zehn Jugendliche, die ohne elterliche Begleitung in der Schweiz um Asyl ersucht haben, in der betreuten Wohngemeinschaft am Dorfplatz in Wichtrach. Die Alterssitz Neuhaus Aaretal AG hat die Wohnung im Bauernhaus zur Verfügung gestellt. Die Zentrum Bäregg GmbH führt die Wohnung und betreut die Minderjährigen.

Die Zahl der Asylsuchenden, die nach Europa und in die Schweiz einreisen, ist immer noch hoch. Für den Kanton Bern ist schwierig, für die ihm vom Bund zugewiesenen Menschen genügend Unterkünfte bereitzustellen. Dies gilt auch für die Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden.

Schrittweise in die Selbständigkeit

Im Sinne einer möglichst auf die Kinder und Jugendlichen zugeschnittenen Unterbringung und Betreuung sind nicht nur Wohnheime, sondern auch individuelle Wohnformen wie diese neue Wohngemeinschaft ein wichtiges Umfeld für die Jugendlichen, um sich Schritt für Schritt auf ein selbständiges Leben vorzubereiten. Es besteht Bedarf nach derartigem zusätzlichem Wohnraum für diese besonders verletzlichen Kinder und Jugendlichen.

Tagesstrukturen mit Schulunterricht und Berufsvorbereitung

Die Jugendlichen der Wohngemeinschaft sind zwischen 16 und 18 Jahre alt. Grundlegender Bestandteil der Tagesstruktur der Wohngemeinschaft bildet der Schulunterricht oder der Besuch eines berufsvorbereitenden Brückenangebots. Ausserhalb der Schulzeit ist jeweils eine Betreuungsperson vor Ort, die den Jugendlichen auch während der Nacht als Ansprechperson zur Verfügung steht.

Zentrum Bäregg GmbH

Die Zentrum Bäregg GmbH, welche diese Wohngemeinschaft führt, ist im Auftrag des Kantons Bern für die kindesgerechte Unterbringung und Betreuung von allen unbegleiteten Minderjährigen des Kantons zuständig. Neben betreuten Wohngemeinschaften führt die Zentrum Bäregg mehrere Wohnheime für Minderjährige ab 14 Jahren. Weitere Kinder und Jugendliche sind in Pflegefamilien, bei Verwandten oder bei Bedarf auch in Spezialinstitutionen untergebracht. Sie alle werden von einem interdisziplinären Team fachgerecht betreut und begleitet. Ziel ist es, das Wohl der zugewiesenen Kinder und Jugendlichen sicherzustellen und ihnen eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen.

Wenn Sie sich zu Gunsten von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden engagieren möchten, besuchen Sie die Webseite www.zentrumbaeregg.ch. In der Rubrik «aktiv werden» finden Sie die Kontaktangaben und mögliche Bereiche für Engagements.

webcontact-2016.anaag@itds.ch